++ Aktuelle Informationen zu Corona ++

Das Coronavirus ist derzeit das große bestimmende Thema in den Medien, bei uns und vermutlich auch bei Ihnen. Seit Beginn von ViadellArte vor 14 Jahren liegt uns Ihr Wohlergehen besonders am Herzen. Natürlich gilt das auch für unsere Mitarbeiter, Reiseleiter und unsere Mitarbeiter vor Ort in den Destinationen.Wir informieren uns daher fortlaufend über die neuesten Entwicklungen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Informationen

Das Schlesische Elysium

In Schlesien, einem Brückenland zwischen West und Ost, entstehen unter polnisch-piastischer, böhmischer, habsburgischer und preußischer Krone mehr als 3.200 Adelssitze, die dieses Land zu einer der schlösserreichsten Regionen Europas machen. Einen repräsentativen Ausschnitt bietet das Hirschberger Tal, das mit der imposanten Kulisse des Riesengebirges nicht nur Johann Wolfgang von Goethe, Caspar David Friedrich und Ludwig Richter entzückt, sondern auch das preußische Königshaus, das hier gleich drei Schlösser erwirbt. Diese werden durch die Architekten Karl Friedrich Schinkel und Friedrich Stüler sowie den Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné zu idyllischen Sommersitzen adaptiert.
Damals als „Schlesisches Elysium“ weit über die Landesgrenzen gerühmt, ist die Kulturlandschaft nach den harten Zäsuren des 20. Jahrhunderts inzwischen wieder in alter Schönheit erwacht. So werden Sie auf dieser Reise die wichtigsten Park- und Schlossanlagen besuchen, dabei einige ihrer bemerkenswerten Eigentümer kennen lernen sowie neben wichtigen Sakralbauten, die die wechselhafte Konfessionsgeschichte illustrieren, auch die Residenz des Dichterfürsten Gerhart Hauptmann besichtigen.
Wir übernachten im Schloss Wernersdorf, das einst berühmte Gäste beherbergt und 2012 von der deutschen Eigentümerfamilie nach sorgsamer Restaurierung als erstes 5-Sterne-Hotel im Hirschberger Tal eröffnet.

Preis pro Person: 1395 EZ-Zuschlag: 130

Höhepunkte:

Spezialist der Region – Arne Franke zeigt Ihnen die schönsten Baudenkmäler Schlesiens
Zeugnisse der Tiroler
Glaubensflüchtlinge
Norwegische Stabkirche Wang

Reiseinfos als PDF

Termine:

Verwalteten: 10

Gebucht: 10

Max: 27

  • Hinflug ab Flughafen Düsseldorf mit Eurowings nach Breslau, Rückflug nach Düsseldorf ab Dresden
  • Alle Transfers vor Ort laut Programm im modernen Reisebus
  • 4 Ü/F im 5* Hotel Schloss Wernersdorf mit Pool, Sauna, Fitnessraum
  • Vollpension laut Programm (o. Getr.)
  • Alle Besichtigungen laut Programm (teilweise nur von Außen möglich):
    Böberröhrsdorf Wohnturm, Schloss und Burg Lehnhaus, Schloss Fischbach, Schildau Schloss und Park, Lomnitz Schlossmuseum, Hirschberg Gnadenkirche, Tirolerhäuser (außen), Schloss und Park Erdmannsdorf, Park von Stonsdorf, Gerhart-Hauptmann-Haus Agnetendorf, Kirche Wang, Bad Warmbrunn Bethaus
  • Ein Exemplar von „Das schlesische Elysium“ von Arne Franke
  • Reiseleitung durch den Autor Arne Franke und örtliche, qualifizierte Reiseführer
    Min. 20, max. 25 Teilnehmer

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission

Fordern Sie unseren Katalog an

Viadellarte Katalog anfordern