Rumänien: Die Moldauklöster und die Maramures

Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die südliche Bukowina und in die Provinz Maramures! Seit dem 14. Jahrhundert sind die Klöster im Gebiet der Moldau die wichtigsten Kulturträger in der Region. Ihre architektonische Vielfalt ist etwas Besonderes und unterscheidet sich deutlich von den byzantinisch beeinflussten Kirchen benachbarter Regionen. Einzigartig sind die zahlreichen, mit Wandmalereien geschmückten Außenwände, die in außergewöhnlich bewegten Bildern von den wesentlichen Glaubensinhalten erzählen.
Wir besuchen alle wichtigen, erhaltenen Klöster und  nehmen uns Zeit für die Malereien. Auch die Landschaft wird Sie beigeistern und doch ist dies nur die Vorbereitung für eine der landschaftlich schönsten Regionen Rumäniens. Erwähnt man die Maramures, beginnt jeder zu schwärmen, der schon einmal das Glück hatte, sie besuchen zu können. Auch hier gibt es einzigartige Kirchenbauten: Wie alles in den Maramures sind es aus Holz gebaute und mit beeindruckend hohen Spitztürmen versehene Meisterwerke. Dazu bieten wir Ihnen viele weitere Sehenswürdigkeiten, u.a. eine Fahrt mit der berühmten Wassertalbahn und ein abschließendes Picknick. Wir führen Sie zu den Klöstern Bachkovo und das von der UNESCO ausgezeichnete Rila-Kloster im gleichnamigen Gebirge!   

  • Hin- und Rückflug ab/bis Köln/Bonn nach Cluj voraussichtlich mit Lufthansa o. Eurowings (Flugplan bei Redaktionsschluss noch nicht veröffentlicht)
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in sehr guten Mittelklassehotels in Cluj, Radauti u. Visea de Sus
  • 3 Abendessen in lokalen Restaurants
  • Alle Transfers und Ausflüge im modernen Reisebus
  • Alle Eintritte und Führungen lt. Programm: Klöster Moldovita, Sucevita, Dragormina, Putna, Humor, Arbore, Barsana, Bodgan Voda, Handwerkerhöfe, Wassermühle, Fürstenhof Suceava
  • Fahrt mit der Wassertalbahn inkl. anschließendem Picknick
  • Ein Reiseführer pro Zimmer
  • ViadellArte-Reiseleitung und örtliche, deutschsprachige, qualifizierte Reiseführer
    Min. 18 max. 25 Teilnehmer