Manchester und Liverpool

Zwei ehemalige Industrie-Metropolen erfinden sich neu. Hochkarätige Galerien und Ausstellungen machen Liverpool nach London zu Großbritanniens bedeutendstem Kunstzentrum. Der Bau der großen Textilfabriken im ausgehenden 18. Jhdt. macht aus einer römischen Siedlung am Fluss Irwell die erste Industriestadt der Welt. Der Manchester Kapitalismus wird zum Inbegriff für eine ungehemmte wirtschaftliche Entwicklung. Die erste Passagiereisenbahn der Welt, die erste öffentliche Bibliothek und ein grandioses Rathaus entstehen.
Seit den 1990er Jahren erfahren die beiden Metropolen kulturellen Aufschwung. Die einst wichtigsten Häfen Europas werden zu atmosphärischen Arealen. Hier entstehen gebaute Architekturvisionen: Der Berliner Architekt Daniel Libeskind markiert mit dem Imperial & War Museum den Beginn einer neuen Ära an den Salford Quays in Manchester – gegenüber das Lowry, das sich wie ein Stahlschiff gegenüber dem blauen Himmel absetzt. An der Liverpooler Waterfront demonstriert die irakisch-britische Architektin Zaha Hadid mit der ihr zum Markenzeichen gewordenen dekonstruktiven Architektur neue Wege des Museumsbaus.
Wir nehmen Sie außerdem mit auf die Spuren der Musikstadt Liverpool und auf eine Matinee in der Royal Liverpool Philharmonic!

  • Hin- und Rückflug ab/bis Düsseldorf nach Manchester mit Eurowings
  • Alle Transfers im modernen Reisebus
  • Je 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*- Novotel Manchester und im 4*-Mal Maison Liverpool
  • Gemeinsames Dinner am ersten und letzten Abend (ohne Getränke)
  • Stadtführungen in Manchester und Liverpool mit thematischen Schwerpunkten
  • Eintritte/Führungen lt.Programm (teils in englischer Sprache mit Übersetzung): Hinter die Kulissen des Royal Exchange Theater, Kuratorenführung Withworth Gallery, Tate Liverpool, Architekturführung Museum of Manchester Walker Art Gallery
  • Schiffstour im Hafenviertel von Manchester
  • Ein Reiseführer pro Zimmer
  • ViadellArte-Reiseleitung und zusätzlich qualifizierte, deutschsprachige, örtliche Reiseführung sowie englischsprachige Guides mit Übersetzung
    Min. 18, max. 25 Teilnehmer