Kampanien

Schon die alten Römer entflohen der Hektik ihrer Metropole, um die Sommerfrische am wunderschönen Golf von Neapel zu verbringen. Tun Sie es ihnen gleich und lassen Sie sich einnehmen vom Zauber, der den Golf von Neapel und die Amalfiküste umgibt!
Wir wählen das pittoreske Örtchen auf der Sorrentinischen Halbinsel Vico Equense  als idealen Ausgangspunkt für unsere Erkundungen zwischen Golf und Amalfiküste. Das oberhalb des Meeres gelegene Städtchen lässt Sie abseits der Touristenströme zur Ruhe kommen. Die Region ist seit jeher Anziehungspunkt für Italienreisende auf der Suche nach der Dolce Vita und liegt umgeben von Zitrushainen auf einem Tuffsteinplateau hoch über dem Wasser mit einem atemberaubenden Blick über das Meer bis hin zum Vesuv, der über der ganzen Region thront.
Bereits vor rund 3000 Jahren lebten hier Menschen auf vergleichsweise hohem kulturellem Niveau. Die beeindruckenden Zeugnisse ihrer Geschichte lassen sich beim Besuch der Ausgrabungsstätten von Pompeji, Herkulaneum und Paestum sowie des berühmten Archäologischen Nationalmuseums von Neapel ergründen. Die Amalfitana und die Insel Capri bestechen durch atemberaubende Landschaften. Und auch die kulinarischen Genüsse werden wir genießen – die köstlichen Spezialitäten und Weine der Campania werden unseren Aufenthalt krönen!

  • Hin-/Rückflug ab/bis Frankfurt nach Neapel mit Lufthansa, Rail & Fly Ticket ab/an Heimatbahnhof
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im zentralen 4* Hotel Sporting
  • Transfers und Ausflüge im modernen Reisebus
  • Abendessen am Ankunftstag (o. Getr.)
  • Stadtführungen entlang der Amalfiküste und in Neapel, Salerno und Capri
  • Eintritte/Führungen lt. Programm:
    Cappella San Severo, Kreuzgang Santa Chiara, Arch. Nationalmuseum Neapel, Villa Rufolo, Herkulaneum, Paestum, Pompeji, Villa San Michele
  • Weinprobe mit leichtem Lunch am Vesuv
  • Mozzarellaverkostung bei Salerno
  • Ein Reiseführer pro Zimmer
  • ViadellArte-Reiseleitung ab Köln Hbf und deutschsprachige, qualifizierte, örtliche Reiseführer
    Min. 20, max. 25 Teilnehmer