Elbphilharmonie-Reise - Neuer Termin!

Die Klavierstücke von Dmitri Schostakowitsch sind das Steckenpferd der russichen Pianistin Anna Vinnitskaya, die seit ihrer Kindheit fasziniert ist von diesem Komponisten. Gemeinsam mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und dem weltweit gefragten griechischen Dirigenten Constantinos Carydis werden zudem u.a. Mozarts „Maurerische Trauermusik“ und die Sinfonie C-Dur „Jupiter“ zum Besten gegeben. Freuen Sie sich auf die einzigartige Akustik und ein außergewöhnliches Hörerlebnis im Großen Saal der Elbphilharmonie!

Dazu bieten wir Ihnen u.a. den Besuch der Ballett-Aufführung „Beethoven-Projekt“ von John Neumeier in der Staatsoper und eine Führung durch Speicherstadt und Hafencity im Bus und zu Fuß - wichtig, um die Elbphilharmonie zu verstehen. Außerdem machen wir einen Ausflug nach Wedel zum neu eröffneten Ernst-Barlach-Museum und besuchen die aktuelle Ausstellung zu Hermann Hesse. Im Restaurant des Willkomm Höft haben wir für Sie reserviert – Hier werden vor den Toren Hamburgs die großen Dampfer mit Flaggensignalen oder dem Spielen der Nationalhymne ihres Heimatlandes begrüßt. Auf dem Rückweg machen wir Halt im bezaubernden Buxtehude mit gut erhaltener Altstadt.

  • Hin-/Rückfahrt ab/bis Bonn sowie alle Ausflüge im modernen Fernreisebus
  • 3 Ü/F im 5*-Hotel Le Meridien (Superior Kategorie, Upgrade auf Nachfrage)
  • Abendessen am 1. Abend (o. Getr.)
  • Mittagessen im Willkomm Höft (2.11.)
  • Konzert in der Elbphilharmonie am 03.11., 1. Kategorie
  • Karte Ballett John Neumeier (4. Kat.)
  • Führung Speicherstadt und Hafencity im Bus und zu Fuß (insg. ca. 2 Std.)
  • Einführungsvortrag zur Geschichte und Architektur der Elbphilharmonie
  • Eintritt/Führung durch die Hesse-Ausstellung im Ernst-Barlach-Museum
  • Führung durch Buxtehude
  • Min. 20, max. 40 Teilnehmer
    Programmänderungen vorbehalten