Hamburg Elbphilharmonie

Erleben Sie jetzt selbst den spektakulär über der Speicherstadt thronenden Bau von Herzog und de Meuron, akustisch wie architektonisch der Höhepunkt der Konzertbauten der letzten Jahre. Diesmal bieten wir Ihnen gleich zwei Konzerte sowohl im Kleinen als auch im Großen Saal der Elbphilharmonie!
Erstmals besuchen wir auch den Kleinen Saal der Elbphilharmonie: Das hochgelobte amerikanische Dover Quartet stellt sein vielseitiges Können mit Werken von Joseph Haydn und Antonín Dvořák sowie einem Streichquartett des lange vergessenen polnischen Komponisten Szymon Laks unter Beweis.
Im Großen Saal, dem Herzstück der Elbphilharmonie, erwartet Sie am nächsten Abend Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ mit Teodor Currentzis, der Höhepunkt unserer Reise! Freuen Sie sich auf die einzigartige Akustik und ein außergewöhnliches Hörerlebnis!
Dazu bieten wir Ihnen u.a. eine Führung durch die Speicherstadt – wichtig, um die Elbphilharmonie zu verstehen – und durch das KomponistenQuartier. Auf dem Rückweg machen wir Halt im bezaubernden Buxtehude mit gut erhaltener Altstadt.

  • Hin- und Rückfahrt ab/bis Bonn sowie alle Ausflüge im modernen Fernreisebus
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 5*-Hotel Le Meridien (Superior Kategorie, Upgrade auf Nachfrage, Doppelzimmer zur Einzelnutzung)
  • Abendessen am 1. Abend (o. Getr.)
  • Einführungsvortrag zur Geschichte und Architektur der Elbphilharmonie
  • Karte für das Konzert in der Elbphilharmonie am 31.03. im Kleinen Saal, Dover Quartet, 1. und 2. Kategorie (Aufpreis 1. Kategorie: 15 EUR pro Karte, begrenzte Verfügbarkeit)
  • Karte für das Konzert in der Elbphilharmonie am 01.04. im Großen Saal, musicAeterna / Teodor Currentzis, 1. Kategorie
  • Führung Speicherstadt (ca. 2 Std.)
  • Eintritt/Führung KomponistenQuartier
  • Führung durch Buxtehude
    Min. 20, max. 40 Teilnehmer