Hamburg Elbphilharmonie

Erleben Sie jetzt selbst den spektakulär über der Speicherstadt thronenden Bau von Herzog und de Meuron, akustisch wie architektonisch der Höhepunkt der Konzertbauten der letzten Jahre.
Wir haben Karten der besten Kategorie für das Philharmonische Konzert unter der Leitung von Kent Nagano, gefragter Star unter den internationalen Dirigenten und seit 2015 Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper und des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Ein spannendes Musikprogramm wartet auf Sie – Olivier Messiaens „Quartett für das Ende der Zeit“ sowie die nicht weniger monumentale Neunte Sinfonie Anton Bruckners, sein letztes Werk.
Dazu bieten wir Ihnen u.a. den Besuch der Ballett-Aufführung „Beethoven-Projekt“ von John Neumeier in der Staatsoper. Angeregt vor allem durch dessen Klaviermusik, die „Eroica-Variationen“ und Beethovens Dritte Sinfonie, taucht der Hamburger Chefchoreograf in den Klangkosmos des Großmeisters der Wiener Klassik ein und schafft ein spannendes Werk, das durch die Emotion und Bewegung der Tänzer eine Geschichte erzählt.
Außerdem führen wir Sie durch die Speicherstadt – wichtig, um die Elbphilharmonie zu verstehen. Bei einer Fleetfahrt entlang der Alster durch den Hafenbereich lernen Sie Hamburg von einer anderen Seite kennen!

  • Hin- und Rückfahrt mit der Bahn ab/bis Bonn Hbf (2. Klasse, inkl. Sitzplatzreservierung, weitere Zustiege möglich)
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im 5* Hotel Le Meridien (Superior-Zimmer, Upgrade Zimmer mit Alsterblick möglich, DZ zur Einzelnutzung)
  • Abendessen am 1. Abend (o. Getr.)
  • Alle Transfers mit Reisebus / ÖPNV
  • Ausführlicher Einführungsvortrag zur Geschichte und Architektur der Elbphilharmonie
  • Karte der 1. Kategorie für das Philharmonische Konzert im Großen Saal in der Elbphilharmonie am 23.06.
  • Karte der 2. Kategorie für das Ballett „Beethoven-Projekt“ von John Neumeier in der Staatsoper am 22.06.
  • Speicherstadtführung (ca. 2 Std.)
  • Fleetfahrt (2 Stunden)
    Min. 15, max. 25 Teilnehmer