Amsterdam im Advent

Zum 350. Todestag des Künstlers feiern die Niederlande Rembrandt und das Goldene Zeitalter mit zahlreichen Sonderausstellungen. Wir nutzen die Gelegenheit und besuchen das stimmungsvolle Amsterdam und Leiden in der Adventszeit auf den Spuren des Meisters.
In Zusammenarbeit mit dem Museo Nacional del Prado in Madrid stellt das Rijksmuseum in der Sonderausstellung „Rembrandt-Vélazquez“ erstmals Spitzenwerke von Velázquez, Murillo und Ribera neben Werken holländischer Meister wie Rembrandt, Johannes Vermeer und Frans Hals aus. Es erwartet uns ein spannendes Konzept – die Werke treten in einen Paar-Dialog miteinander und eröffnen uns ganz neue Sichtweisen über die Meister des Goldenen Zeitalters!
Leiden ist der Geburtsort Rembrandts. Hier eröffnet er sein erstes Atelier und gelangt zu Ruhm. Passend zum Thema zeigt das Museum de Lakenhal eine Ausstellung zum jungen Rembrandt.
Für den letzten Abend haben wir Karten für das berühmte Concertgebouw reserviert. Sabine Meyer, deutsche Klarinettistin und eine der renommiertesten Instrumentalsolisten, spielt Werke von Brahms. Am zweiten Abend genießen Sie das weihnachtliche Amsterdam vom Wasser aus mit Käse und Wein. Unser zentrales Hotel liegt im Herzen Amsterdams, nur wenige Gehminuten vom Rembrandthaus entfernt.

  • Hin-/Rückfahrt ab/bis Bonn mit der Bahn (2. Kl./inkl. Sitzplatzreservierung, 1. Klasse auf Anfrage mit Aufpreis buchbar, weitere Zustiege möglich)
  • Alle Transfers vor Ort laut Programm im modernen Reisebus oder ÖPNV
  • 3 Ü/F im 4* Hotel Radisson Blu im Herzen der Stadt
  • Abendessen am 1. Abend (o. Getr.)
  • Alle Eintritte/Führungen lt. Programm: Stadtführung Amsterdam auf Rembrandts Spuren, Rembrandthuis „Laboratorium Rembrandt“, Reijksmuseum „Rembrandt-Vélazquez“, Stadtführung Leiden, Museum De Lakenhal „Junger Rembrandt“ (individueller Besuch)
  • Dinner-Cruise
  • Konzert Sabine Meyer/Marc Albrecht: Brahms im Concertgebouw (1. Kat.)
  • Min. 18, max. 25 Teilnehmer
            Programmänderungen vorbehalten