Bremen & 800 Jahre Worpswede

Worpswede feiert sein 800-jähriges Jubiläum – und wir feiern mit! Zu diesem besonderen Ereignis findet eine Sonderausstellung in den vier Worpsweder Museen statt. Werke, die in den vergangenen 130 Jahren in Worpswede entstehen und somit tief im Künstlerdorf verwurzelt sind, werden auf ihre Relevanz für unsere Gegenwart und Zukunft befragt und mit Spitzenwerken internationaler Kunst der letzten einhundert Jahre in Beziehung gesetzt.
Bremen ist der Ausgangspunkt unserer Ausflüge in die wunderschöne Umgebung, die so viele Künstler, u. a. auch Paula Modersohn-Becker, fasziniert hat und Thema unzähliger Werke ist.
Im idyllisch in einer Flusslandschaft gelegenen Künstlerdorf Fischerhude, auch „Inselwalddorf“ genannt, lassen sich u. a. auch Otto Modersohn und Clara Rilke-Westhoff nieder. Wir entdecken die Gegend auf den Spuren der berühmten Künstler, die, fasziniert von der Schönheit der Natur, wundervolle Werke erschaffen.
Die Bremer Kunsthalle zeigt im Sommer eine Sonderausstellung mit dem Thema „Tulpen, Tabak, Heringsfang – Niederländische Malerei des Goldenen Zeitalters“, die wir ebenfalls sehen werden, und Sie haben Zeit, um Bremen mit seinem hübschen Schnorrviertel und der Altstadt zu genießen.

  • Hin- und Rückfahrt ab/bis Bonn Hbf nach Bremen mit dem Zug (2. Klasse), weitere Zustiege auf Anfrage möglich
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4* Maritim Hotel Bremen (Comfort-Kategorie, große, ruhig gelegene Zimmer in der 4. und 5. Etage)
  • Alle Transfers im modernen Reisebus oder ÖPNV laut Programm
  • Abendessen am Ankunftstag (o. Getr.)
  • Stadtführungen Bremen, Worpswede, Fischerhude
  • Worpsweder Museumskarte, gültig für alle vier Museen (u. a. Kunsthalle Worpswede, Museum Barkenhoff)
  • Eintritt/Führung Museum am Modersohn-Haus Fischerhude, Kunst am Fluss Fischerhude
  • Eintritt/Führung Sonderausstellung „Tulpen, Tabak, Heringsfang – Niederländische Malerei des Goldenen Zeitalters“ in der Bremer Kunsthalle
  • Eintritt/ Führung Museum Böttchergasse Bremen
  • Ein ADAC-Reiseführer pro Zimmer
    Min. 20, max. 25 Teilnehmer