Herne & Haltern am See: „Irr­tümer und Fälschungen der Ar­chäologie“ mit Römerpark Aliso

Die Sonderausstellung im LWL-Museum für Archäologie in Herne korrigiert populäre, aber überholte Thesen zu ver­gangenen Epochen und deckt spektakuläre Betrugsfälle der Archäologie auf! Enttarnen Sie über 200 Exponate - darunter das Harzer Einhorn, die Xantener Krone, die gefälschte Tiara aus dem Pariser Louvre und steinzeitliche Feuerwerkzeuge als Marketing-Idee eines Wurstfabrikanten (!).
Lernen Sie außerdem archäologische Arbeitsmethoden ken­nen und entdecken Sie am Nachmittag Aliso!
Wir führen Sie zum wichtigsten Militärstandort der Römer im rechtsrheinischen Germanien. Hier ist die berühmteste Legi­on der Geschichtsschreibung stationiert, die 19. Legion, die im Jahre 9 n. Chr. untergeht. Heute befindet sich an dieser Stel­le das Römermuseum und das in Teilen rekonstruierte Lager. Wir (ent-)führen Sie kurzfristig in eine andere Zeit und zeigen Ihnen wie die Archäologen die Spuren der Römer in Haltern finden, ausgraben und untersuchen!

Hin- und Rückfahrt im mod. Reisebus

Abfahrt: 09:00 Uhr Bad Godesberg, Stadthalle und 09:30 Uhr Bonn, Quantiusstraße

Einführungsvortrag

Ein­tritt und Führung (90 Min.) in die Sonderausstellung im LWL Museum für Archäologie Herne

Eintritt und Führung (90 Min.) Römerpark Aliso inkl. Museum

Rückfahrt: 18:00 Uhr, Ihre ViadellArte-Reiseleitung: S. Plum M.A.